Unternehmenssicherung – erfolgreich begleitet durch die FinFutura

Die Unternehmenssicherung stellt eine sehr bedeutende Aufgabe im Rahmen des unternehmerischen Risikomanagements dar. Die Instrumente der Unternehmenssicherung sind keine Kriseninstrumente, sondern entwickeln ihre größte Wirkung und damit ein hohes Maß an Unternehmenssicherheit durch die Handhabung gerade in guten unternehmerischen Zeiten. Erfolg und Umsatzwachstum sollten daher niemals die Unternehmensleitung von der nachhaltigen Unternehmenssicherung ablenken.

Zur nachhaltigen Unternehmenssicherung gehören verschiedenste Kommunikations­erfordernisse, das selbstkritische Reflektieren von Entscheidungen und auch die objektive Überprüfung von Projekten, gerade wenn sie sich in die weitere unternehmerische Zukunft richten. Insgesamt wird eine gute Finanz­reputation mit allen ihren Facetten nur in guten Zeiten geschaffen, um in möglichen Krisen­zeiten dann davon im Share- und Stake­holder­umfeld zu profitieren.

Im zunehmenden Maße werden wir meist aus bestehenden Mandaten heraus gefordert, uns im konstruktiv-kritischen Dialog mit der Unternehmensleitung über anstehende Entscheidungen auszutauschen. Dabei geht es allein um ein Sparring, ohne dabei die eigentliche Entscheidung der Unternehmens­leitung in Frage zu stellen. Vielmehr gilt es, aus einer Vogelperspektive die die Entscheidung betreffenden Aspekte einmal aus einem anderen Licht zu beleuchten, eine Vorgehens­weise, für die wir den Begriff des Unternehmer-Sparrings gewählt haben.

Unternehmenssicherung – das Leistungsangebot der FinFutura

Finanzkommunikation gegenüber Eigenkapital- und Fremdkapitalgebern

Eine zielgerichtete, zuverlässige und vor allem aussagekräftige Finanz­kommunikation – sowohl auf der Seite der Eigenkapitalgeber als auch auf der der Fremdkapitalgeber – sichert eine partner­schaftliche Beziehung und das Verständnis für unternehme­rische Entscheidungen. Die Finanz­kommuni­kation stellt damit ein wesentliches Element der Unternehmens­sicherung dar. 

Finanzkommunikation gegenüber sonstigen Stakeholdern

Nicht nur die unmittelbaren Finanzie­rungs­­­partner erwarten eine offene und qualifizierte Kommunikation. Auch Ihre sonstigen Stakeholder wie z.B. größere Lieferanten oder Kunden, aber auch Auskunfteien stellen heute wichtige Adressaten für eine Finanz­­kommunikation dar – dies natürlich besonders adressaten­­bezogen und bedarfsgerecht zugeschnitten.

Auch eine vertrauensvolle Basis zu den sonstigen Stakeholdern im Mittelstand stellt ein Element der Unternehmenssicherung dar.

Unterstützung bei Gesellschafterversammlungen und Beiratssitzungen

Eine besondere und intensive und wichtige Form der Kommunikation im Unternehmen stellen natur­­gemäß die Gesellschafter­­versammlungen und Beirats­sitzungen dar. Die strukturierte Vorbereitung dieser Sitzungen stellt viele Unternehmen vor zeitliche Engpässe. Hier unterstützen wir bei der Erstellung von aussagefähigen Tischvorlagen und stellen die von der jeweiligen Unternehmens­­leitung eingebrachten Themen strukturiert darin vor.

Auf Wunsch moderieren wir bei schwierigen Umfeld­­bedingungen solche Veranstaltungen mit großer Expertise.

Begleitung des Generationswechsels in einem Unternehmen

Ein anstehender Generations­wechsel stellt ein Unternehmen nicht selten vor viel­schichtige Aufgaben. Unterschiedliche Vorstellungen bei Unternehmens­führung und Unternehmens­­strategie, gepaart mit einem unterschiedlichen Erfahrungs­­schatz, führen nicht selten zur Konfrontation. Ein Generations­wechsel geht oft mit unternehmens­kulturellen Veränderungen einher, die nicht immer ungefährlich für ein Unternehmen sind.

Wir begleiten diese Veränderungs­prozesse im Unternehmen und unterstützen auch bei den kommunikativen Aufgaben. In zahlreichen Fällen werden wir dabei im Sinne eines Unternehmer­sparrings als Moderator eingeschaltet, um den wichtigen Prozess des Generations­wechsels extern zu begleiten und mögliche familiäre Konflikt­­situationen auf einfachem Weg zu vermeiden.

Unternehmensbewertung

Die quantifizierte Unternehmens­bewertung ist in der Regel eine Domäne der steuer­beratenden Berufe.

Wenn es darum geht, eine Indikation für den eigenen Unternehmens­wert zu erhalten, sind wir in der Lage, diesen zu ermitteln – dies auch vor dem Hintergrund einer zu controllenden Unternehmens­wert­steigerung im Rahmen der Unternehmenssicherung.

Unternehmer-Sparring

Mehr und mehr werden wir von unseren Mandanten in einem Unternehmer-Sparring gefordert. Dabei geht es meist um den intensiven Austausch von Strategien und deren Veränderung, um größere Investitions­vorhaben oder Wachstums­überlegungen.

In einer konstruktiv, zuweilen auch provokanten Diskussion dienen wir als Sparrings­partner für unternehmerische Entscheidungen, bei denen sich die Unternehmerin bzw. der Unternehmer nochmal mit einem neutralen Dritten austauschen will und die eigene Entscheidung auf den Prüfstand stellt.

Finanzreputation

Der zielorientierte Mix der verschiedenen Instrumente im finanzwirtschaftlichen Bereich führt bei einer konsequenten strategischen Verfolgung zu einer optimierten und verbesserten Finanz­reputation Ihres Unternehmens.

Dies lässt sich durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem führenden Anbieter für Reputations­management auch auf den Bereich des Internets und Ihre Online-Wirkung ausdehnen.

Gutachten und Prognosen

Meist im Rahmen von Sanierungs­maßnahmen werden häufig neutrale Gutachten, meist angelehnt an den IDW S6-Standard, von den Banken gefordert, damit diese in die Lage versetzt werden, die notwendigen Sanierungsmaßnahmen mit frischen finanziellen Mitteln unterstützen zu können.

Diese Ausarbeitungen erstellen wir zeitnah und kompetent. Gleiches gilt auch für andere Arten von Gutachten oder Stellung­nahmen wie Fort­führungs­prognosen, Fort­bestehungs­prognosen oder auch Fragen der Unternehmens­­bewertung.

Ihre finanzwirtschaftliche Aufgabenstellung ist unsere Herausforderung

Wir stellen uns gern allen von Ihnen definierten Projektaufgaben in Ihrem Unternehmen, die im weitesten mit Finanzen und Finanzierung zu tun haben. Dies können auch sehr operative Aufgaben sein, die Sie möglicherweise aus Ressourcengründen inhouse nicht erledigen möchten.

Hierbei stellen wir uns auch Strukturierungsarbeiten rund um das Thema Jahresabschluss oder (konsolidiertes) Berichtswesen und schaffen Ihnen die Voraussetzungen für eine zielgerichtete und effiziente Tätigkeit in den Folgeterminen.

error: Der Inhalt dieser Website ist kopiergeschützt!